Sonderprogramm für Wissenschafterinnen und Wissenschafter 2022

Mit einem Sonderprogramm soll jüngeren und etablierten Wissenschafterinnen und Wissenschaftern steirischer Universitäten und Fachhochschulen die tageweise Teilnahme am Pfingstdialog ermöglicht werden.

Die „Geist & Gegenwart“ Pfingstdialoge finden stets in enger Kooperation mit den steirischen Universitäten und Fachhochschulen sowie den steirischen und internationalen Forschungseinrichtungen statt. Die Teilnahme von jüngeren und etablierten Wissenschafterinnen und Wissenschaftern unterschiedlicher Disziplinen und Forschungsbereiche ist daher ein zentrales Merkmal des Pfingstdialogs und seines interdisziplinären Diskurses.
Um eine flexible Teilnahmemöglichkeit für einzelne Tage des Pfingstdialogs zu schaffen, wurde gemeinsam mit den steirischen Universitäten und Fachhochschulen sowie Fördergebern und Partnern ein Sonderprogramm ins Leben gerufen.
Das Programm umfasst die freie tageweise Teilnahme am Pfingstdialog 2022 inkl. Verpflegung und Transfer nach Seggauberg ab/bis Graz (bzw. Leoben). Das Angebot kann am Mittwoch, 1. Juni 2022 (Programm von 13 bis ca. 21 Uhr) und/oder am Donnerstag, 2. Juni 2022 (Programm von 9 bis 18 Uhr) in Anspruch genommen werden. Für den Transfer nach Seggauberg werden Busse zur Verfügung gestellt.
Die Anmeldefrist endet am 20. Mai 2022. Die Plätze des Sonderprogramms für Wissenschafterinnen und Wissenschafter sind beschränkt. Sollte das Interesse die Verfügbarkeit der Plätze überschreiten, behält sich die Organisation des Pfingstdialogs vor, Schwerpunktsetzungen bei der Vergabe vorzunehmen (in Bezug auf Forschungsbereiche, wissenschaftlichen Nachwuchs, Verteilung auf Universitäten und Hochschulen). Ein Rechtsanspruch auf eine Aufnahme in das Sonderprogramm ist ausgeschlossen.

Das Sonderprogramm für Wissenschafterinnen und Wissenschafter wird wie das Stipendienprogramm insbesondere durch die Unterstützung unserer Sponsoren und Fördergeber ermöglicht.

Die Anmeldefrist endet am 20. Mai 2022.