Do. 20.5. | 14.30 – 15.30 Uhr Forum Impulse für Europa

Die großen aktuellen Herausforderungen und Unsicherheiten – allen voran die Corona-Krise, aber auch der Klimawandel, die rasch voranschreitende Digitalisierung und wirtschaftliche Umbrüche – erzeugen an vielen Stellen Unzufriedenheit und Zukunftsängste. Die liberal-demokratische Gesellschaft Europas, die auf persönlichen Freiheiten und sozialer Marktwirtschaft aufbaut, ist auf den Prüfstand gestellt. Umso wichtiger ist es nun, einem kollektiven Pessimismus in der eigenen Gesellschaft entgegenzuwirken und sich aktiv den zukünftigen Herausforderungen zu stellen.
Wie kann Europa aus seiner Vielfalt eine nachhaltige Stärke machen? Wie kann Europa die ökologische Transformation bewältigen, ohne Wohlstand und den sozialen Frieden zu gefährden? Welche Rolle kann Europa im globalen Wettbewerb einnehmen? Welche strategischen Partnerschaften innerhalb und außerhalb des Kontinents soll Europa eingehen? Auf welchen Werten soll Europa seine Zukunft bauen?

Karoline Edtstadler © BKA Andy Wenzel

Karoline
EDTSTADLER

Bundesministerin für EU und Verfassung

Katja Gentinetta © Benjamin Hofer

Katja
GENTINETTA

Politische Philosophin und Publizistin, Vizepräsidentin Europäisches Forum Alpbach

Richard Kühnel © Elke A. Jung-Wolff

Richard
KÜHNEL

Europäische Kommission, GD Kommunikation

Rahim
TAGHIZADEGAN

Ökonom, Direktor Scholarium

Anna-Maria WALLNER

DiePresse, Leiterin Debattenressort und Chefin vom Dienst der “Presse am Sonntag”,
Moderation